Skip to main content

Alles für deinen Sport.

Nach dem Lauf. Trinkblase richtig reinigen!

Irgendwann fragt man sich auch mal, wie soll man eigentlich die Trinkblase reinigen?

Hierfür gibt es zwar spezielle Reinigungsset, die extra für die Reinigung von Trinkblasen sind aber diese Investition muss nicht unbedingt sein. Denn die meisten Trinkblasen selber lassen sich ziemlich einfach reinigen, da die Öffnungen gross genug sind, damit die Hand auch durch passt.

  • Beim Kauf der Trinkblase darauf achten, dass die Öffnung groß genug ist.
  • Ist die Öffnung nicht groß genug, dass die Hand durch passt, ist das aber auch kein Problem.
  • Die Blase mit warmen Wasser und etwas Spülmittel befüllen (8-10 Tropfen reichen aus!).
  • Die Blase einmal kurz schütteln und es etwas einwirken lassen (15 Minuten).
  • Produkte von Amazon.de

    Schwieriger wird es jedoch beim Schlauch.

    • Zu aller erst kann man die Keimbildung im Schlauch und in den Ventilen minimieren, indem man keine zuckerhaltigen Flüssigkeiten durch den Schlauch konsumierst (also keine Gel auflösen in der Trinkblase).
    • Dann ist es wichtig, das man den Schlauch und Blase trocken lagert, und somit Luft rankommt. Sprich, die Blase sollte offen sein und der Schlauch von der Blase getrennt.

    Wenn man auf die beiden Dinge achtet, ersparst man sich definitiv einen Mehraufwand bei der Reinigung. Solltest man jedoch eine hartnäckige Verschmutzung an einer schwer erreichbaren Stelle, wie zum Beispiel im Ventil vom Schlauch haben, ist das kein Problem. Füllt man eine Schüssel mit warmen Wasser und etwas Spülmittel und lege Blase und Schlauch hinein, wirkt das Wunder. Das Spülmittel etwa 15 Minuten einwirken lassen und  die Blase und Schlauch anschließend nochmal mit warmen Wasser gut durch spülen.

    Manche schwören, anstatt von Spülmitteln, aber auch auf die guten Tabs (ein Tab in die Blase und dann gut ausspülen – soll Wunder wirken! – Aber keine Garantie!:

    Auf diese oder andere Art kann man seine Trinkblase reinigen und außerdem sollte man so selbst strenge Gerüche ohne ein zusätzliches Putzsystem weg bekommen.

    Den Trinkrucksack reinigen

    Den Trinkrucksack zu reinigen ist in dem Fall auch kein Hexenwerk. Dies kann man einfach in der Waschmaschine tun. Hier sollte man nur darauf achten, den Rucksack erstens nicht über 30°C zu waschen und ihn entweder in einen Waschbeutel zu stecken oder ihn mit einer Decke zusammen zu waschen. So verhindert man, wenn man ihn nicht all zu oft wäscht, dass sich der vorhandene Imprägnierschutz auflöst.

    Produkte von Amazon.de


      Ähnliche Beiträge